03.09.18, 11:31:56

VDLJ116 | Bist Du Mitläufer?


Download (29,1 MB)

Heute sage ich Euch mal meine Meinung! Und das sehr emotional und konkret! Ich weiß, das mache ich ja generell, aber bei diesem Thema geht es mit mir einfach durch und da kann ich dann auch sehr deutlich werden.



Wer in den letzten Wochen die Geschehnisse in Deutschland beobachtet hat, kommt nicht mehr umhin, weitgreifende Veränderungen in unserer Gesellschaft zu bemerken. Im Osten unserer Republik geschehen tragische Dinge - Menschen, die anders sind, werden verfolgt und beschimpft, teilweise sogar tätlich angegriffen und regelrecht gejagt.



Wir, die wir in den 70ern groß geworden sind, sind lange nach dem zweiten Weltkrieg geboren und haben in der Schule diese Themen der Nazizeit ausschweifend durchgenommen und besprochen. Und sehr oft blieb die eine Frage offen, auf die wir keine Antwort finden konnten: "Was hätten wir getan? Wie hätten wir auf diese Situation reagiert? Hätten wir Widerstand geleistet? Oder wären wir Mitläufer geworden..? Oder hätten wir die Prinzipien des Dritten Reiches vielleicht sogar begeistert aufgenommen?"



Wir sind an einem Punkt in Deutschland, wo wir glauben, daß wir nicht mehr schweigen dürfen. Wir müssen einschreiten und zeigen, daß Deutschland nicht rechtsradikal ist, daß Deutschland nicht so braun ist, wie es in der Presse und im Ausland oft dargestellt wird. Es ist erschütternd, was gerade passiert, auch wie die in Deutschland eine gewisse "Trumpisierung" voranschreitet, daß von Politikern Lügen verbreitet werden (also mehr, als üblich) und Wahrheiten in Lügen verkehrt werden und umgekehrt.



Conny und ich sind entsetzt, was in der Welt passiert, daß in der Türkei und in den USA demokratische Werte mit Füssen getreten werden, daß Pressefreiheit und Meinungsfreiheit nichts mehr wert sind, daß Menschen wie wir es mittlerweile völlig normal finden, daß Politiker, Journalisten, Richter, andere Behördenträger oder Normalos wie Du und ich aus fadenscheinigen Gründen weggesperrt werden.



So etwas geschieht hier glücklicherweise noch nicht. Aber dafür werden Menschen gehetzt und bespuckt! Dagegen MÜSSEN wir uns wehren! Dagegen müssen wir den Mund aufmachen, wenn wir es in unserem Umfeld bemerken!! JETZT ist es wichtig, daß wir im Kleinen Widerstand leisten, etwas sagen und aktiv zeigen, daß Menschen in Deutschland nicht ausländerfeindlich sind, daß wir nicht in der Mehrheit braun sind. Wir müssen zeigen, daß wir dagegen vorgehen. Gegen dieses Gedankengut wollen wir aktiv Widerstand leisten und dazu beitragen zu zeigen, daß Deutschland wieder tolerant ist, offen für Andersdenkende, offen für alle, die anders sind, eine andere Herkunft haben, einer anderen Religion angehören oder andere sexuelle Vorlieben oder Orientierung haben. Vielfalt ist Wichtig!!



Deutschland ist nunmal unsere Heimat! Und wir lieben Deutschland!! Wir wollen, daß in Deutschland und überhaupt auf der Welt nie wieder Menschen verfolgt werden, wir wollen, daß wir in einer Demokratie leben können und Meinungs- und Pressefreiheit geschützt werden. Wir selbst haben die Verantwortung, für uns selbst und für uns alle!!! Und zwar schon im Kleinen.. Wir müssen unseren Beitrag leisten, wo immer wie sind und wo immer wir auf braunes Gedankengut treffen. Wir wollen in Zukunft schon einschreiten, wenn es heißt "Ich bin ja nicht ausländerfeindlich, aber..."! Wehret den Anfängen!!!

VDLJ
Kommentare (0)



Kommentar hinterlassen